Newsticker

Die besten Kinder Tablets

Wir Erwachsene sind den großen Bildschirmen schon lange verfallen. Fast jeder Haushalt besitzt mittlerweile ein PC, Notebook, Smartphone oder Tablet PC. Auch Kinder haben mittlerweile Gefallen an den Tablets gefunden. Kinder Tablets eignen sich zum einen zum Spielen und zum anderen bringen diese einen gewissen Lerneffekt mit.

Bild: Odys Kinder Oberfläche

Bild: Odys Kinder Oberfläche

Muss es den immer ein „richtiges“ Kinder Tablet sein?

Ließt man sich Aktuell durch einige Forenbeiträge, ist das Thema Kinder Tablet doch recht beliebt. Eltern stellen sich vor allem die Frage, ob es unbedingt ein Kinder Tablet sein muss, oder ob auch ein günstiges Android Tablet mit einem x-beliebigen Launcher nicht auch ausreichen würde. Lesen Sie hier die Vorteile eines Kinder Tablets mit ausführlichen Testberichten.

Einerseits geht es natürlich sich ein günstiges Tablet anzuschaffen, den PlayStore zu sperren und sich einen Kindgerechten Launcher auf das Tablet zu ziehen. Dennoch, bei allen von uns getesteten Launchern fehlt es an der Anpassung. Im Test froren hin und wieder auch die Launcher ein und man landete auf der originalen Android Oberfläche. Aber nicht nur Softwareseitig fehlt es an der Anpassung. Kinder Tablets sollten vor allem sehr stabil sein, damit es nicht schon beim ersten Sturz hinüber ist. Speziell für Kinder entwickelte Tablets verfügen oftmals über eine weiche Umrandung, welche solche Stürze problemlos abfedert. Das Display sollte ebenfalls bruchsicher sein.

Ein Kinder Tablet sollte neben einigen Games auch verschiedene Lernprogramme bereits vorinstalliert haben. Es gilt ebenfalls darauf zu achten, dass weitere Software über das Internet installiert werden kann.

Die derzeit besten Kinder Tablets

Platz 1: Odys Pedi Plus

Auch Odys mischt im Kinder Tablet Markt mit und sichert sich in unserer Kinder Tablet Bestenliste den ersten Platz. Mit dem Modell Pedi Plus, hat der Hersteller vor einiger Zeit ein relativ schlicht wirkendes 7-Zoll Tablet auf den Markt gebracht. Mit einem Preis von derzeit 77,- Euro liegt das Modell auch im unteren Preissegment.

Durch das schlichte Design eignet sich das Tablet auch für ältere Kids. Durch Kids Place kann ganz neben bei die Nutzungsdauer des Tablets eingeschränkt werden. Neben den ganzen Apps für Kinder, kann dieses Tablet durchaus auch als vollwertiges Tablet angesehen werden. Über den Google PlayStore können verschiedene Apps auf das Tablet aufgespielt werden, allerdings nur von den Eltern.

Platz 2: Samsung Galaxy Tab 3 Kids

Auch Samsung hat den Markt entdeckt. Seit geraumer Zeit ist das Samsung Galaxy Tab 3 Kids erhältlich. Wie man aus dem Modell schließen kann, handelt es sich hierbei um die abgespeckte Version der Tab 3 Reihe.

Als Betriebssystem kommt Android mit herkömmlicher Oberfläche zum Einsatz. Für die Kleinen gibt es dann den sog. Kindermodus. Zur Technik muss nicht viel gesagt werden: Durch langjährige Erfahrungen im Tablet-Segment, läuft beim Tab 3 Kids alles reibungslos. Die Käufer schlagen sogar zwei Fliegen mit einer Klappe: Da sowohl die Android-Oberfläche, als auch die Kinder-Oberfläche existiert, kann das Gerät von Papa und Kind genutzt werden, ohne dabei auf Hardware oder Software zu verzichten. Unsere Kritik am Samsung Tab 3 Kids richtet sich an die Kinder-Oberfläche. Diese wirkt sehr verspielt, weshalb schon etwas größere Kids, daran keinen Spaß haben werden.

Platz 3: Scientific 18251 von Oregon

Etwas kostspieliger ist das Scientific 18251 von Oregon. Hier liegt der Marktpreis momentan bei circa 120,- Euro. Wie auch beim Pedi Plus kommt hier ein 7 Zoll Display zum Einsatz. Auch hier sind bereits einige Apps und Lernspiele vorinstalliert. Über die Elternsoftware können bequem weitere Anwendungen für das Kind freigegeben werden. Auch eine Art Spionage Software ist vorhanden: Eltern können via Computer und Smartphone nachvollziehen, welche Webseiten besucht wurden und welche Spiele gespielt wurden. Allerdings gibt es aus Negative Punkte, die uns beim Tablet Test aufgefallen sind: Die Ausleuchtung des Display ist recht mager und der Touch reagierte öfters nur mit starker Verzögerung.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 3.3/5 (10 votes cast)

Die besten Kinder Tablets, 3.3 out of 5 based on 10 ratings

Über Alexander Schönegg (144 Artikel)
Auf tablet-im-test.de veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen immer wieder neue Testberichte und Artikel.

1 Kommentar zu Die besten Kinder Tablets

  1. Torben Hermans // 25. Juni 2014 um 14:47 //

    Klasse, was ich hier jetzt schon alles an Inhalten gefunden habe. War immer etwas unentschlossen, ob es schon so früh das Richtige ist, meinem Kind ein Tablet zu besorgen … bekomme hier gute Impulse und Hilfestellungen – Danke dafür!

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Medion stellt neues Kinder Tablet vor
  2. Kurio Tab Motion Test - Tablet Test: Die besten Tablets im ausführlichen Tablet PC Test

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?