Newsticker

Acer Iconia Tab 8 Test

Sieht man sich in den Innenstädten der Größstädte und in den öffentlichen Verkehrsmitteln etwas genauer um, stellt man fest, dass immer mehr Leute ein Tablet in der Hand haben und sich damit beschäftigen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter am Markt, die durch immer ausgeklügeltere individuelle Produkte bei ihren Kunden punkten möchten. Ob das neue Iconia Tab 8 von Acer mit den etablierten Produkten am Markt mithalten kann und wie es sich im Vergleich zu seinem härtesten Konkurrenzprodukt, dem Google Nexus 7 schlägt, wird sich zeigen. Eine erste Einschätzung liefert unser Acer Iconia Tab 8 Test.

Acer Iconia Tab 8

Bild: Frontseite des neuen Acer Inconia Tab 8 (Bildquelle: Amazon Partnernet)

Sicherlich ein Highlight des neuen Tablets von Acer ist das hochauflösende Display. Das Acer Iconia Tab 8 glänzt mit einem 8 Zoll großem Display, das seinen Usern eine Full HD-Auflösung bietet und damit in der Auflösung 1920 x 1200 Pixel auflöst. Damit kommen Gamer und anspruchsvolle User durch eine beeindruckende Grafik voll auf ihre Kosten. Das Tablet ist für 199 Euro (Link zum Produkt) vergleichsweise günstig im Laden erhältlich. Andere Tablets, die ebenfalls über eine Full HD-Auflösung verfügen, sind größtenteils wesentlich teurer.

Datenblatt Iconia Tab 8

Betriebssystem Android 4.4.2
Display 8 Zoll, 1920 x 1200 Pixel, IPS
Prozessor Intel Atom Z3745 1.33 GHz
RAM 2 GB
Speicher 16 GB SSD
Kamera Hauptkamera 4 MP (2.560 x 1.440 Pixel), frontseitig 2 MP (1.920 x 1.080 Pixel)
Extras 1 USB 2.0, 1 HDMI, 3,5-mm-Stereo-Audioanschluss, Card Reader: microSD-Karten bis 32 GB, Gyroskop, Beschleunigungssensor, GPS, 802.11a/b/g/n (a b g n ), 4.0 Bluetooth, 4.600 mAh Akku
Maße 8.5 x 215 x 130 mm
Gewicht 346 g

Design, Verarbeitung, Kamera

Die Verarbeitung des Acer Iconia Tab 8 ist alles in allem sehr schick. Die Vorderseite ist in hellem Kunststoff gehalten und besitzt außer den für Android typischen On-Screen-Buttons neben dem Display auf der Vorderseite keine weiteren Buttons. Die Rückseite des Tablets ist vollständig aus Aluminium, weshalb das Tablet vom rein optischen Eindruck einen hochwertigen Eindruck hinterlässt und im Vergleich zu den reinen Kunstoff-Tablets (z. B. Samsung Galaxy Tab 4) stark punktet. Als User sollte man jedoch etwas aufpassen, da die Aluminiumrückseite anfällig für leichte Kratzspuren ist. Das Acer Iconia Tab 8 wiegt lediglich 346 Gramm und liegt daher auch nach längerer Bedienzeit noch bequem in der Hand. Mit der Frontkamera, die eine Auflösung von zwei Megapixeln besitzt, und der Rückkamera, die immerhin eine Auflösung von fünf Megapixeln bietet, hat das Tablet gleich zwei Kameras verbaut. Die Frontkamera besteht ihren Test für die Videotelefonie über Skype tadellos, die Rückkamera ist für einfache Schnappschüsse ausreichend. Legt man bei der Wahl seines Tablets jedoch ein großes Augenmerk auf gestochen scharfe Bilder, sollte man sich eher für ein anderes Tablet mit einer hochwertigeren Kamera entscheiden. An der rechten Seite des Tablets befindet sich eine Lautstärkewippe und der Power-Button. An der oberen Seite hat es einen Micro-USB-Anschluss, einen Audioport und einen HDMI-Ausgang, den leider nicht allzu viele Tablets besitzen, auf der linken Seite einen Micro-SD-Kartenslot und schließlich auf der Rückseite noch eine Lautsprecherleiste.

Display Test

Das Acer Iconia Tab 8 hat ein 8 Zoll großes LCD-Display, das eine Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln aufweist und damit eine Full HD-Auflösung darstellt. Obwohl das Gerät mit knapp 200 Euro Verkaufspreis im Laden vergleichsweise günstig zu erstehen ist, muss es sich bei Betrachtung der nackten Zahlen und Fakten des Displays im Vergleich zu teureren Produkten keineswegs verstecken. Einziges Manko ist der etwas stark spiegelnde Touchscreen des Acer Aconia Tab 8, dessen Maximalhelligkeit es unter bestimmten Lichtverhältnissen leider nicht schafft die Spiegelungen zu überstrahlen. Kleiner Wehrmutstropfen: Viele andere Tablet-Hersteller kämpfen mit dem gleichen Problem, weshalb viele Tablets in dieser Hinsicht auch nicht besser sind. Das IPS-Panel ermöglicht einen großen Blickwinkel und sorgt dafür, dass es auch bei schrägem Blick auf das Display zu keinen Farbverfälschungen kommt. Praktisch ist die sogenannte Touch WakeApp, mit der der User das Tablet durch gleichzeitiges Auflegen aller fünf Finger auf das Display entsperren kann.

Ausstattung, Performance

Das 8 Zoll Tablet ist mit einem Intel Atom Z3745 Prozessor ausgestattet, der eine Taktfrequenz von bis zu 1,86 Gigahertz aufweist. Der Arbeitspeicher des Tablets liegt bei zwei Gigabyte RAM und der interne Speicher bei 16 Gigabyte, der jedoch über den Micro-SD-Kartenslot erweitert werden kann. Das Tablet hat mit Android KitKat 4.4.2 eine aktuelle Version des Android-Betriebssystems vorinstalliert. Acer gibt die Akkulaufzeit des Lithium-Ionen-Akkus mit 7,5 Stunden an. Damit befindet sich diese am unteren Ende der Akzeptanzskala für den anspruchsvollen Nutzer. Sicherlich wäre eine etwas längere Akkulaufzeit gerade bei längeren Zug-, Bus- oder Autofahrten ohne die Möglichkeit des Netzbetriebs von Vorteil, liegt die reale Akkulaufzeit jedoch sogar etwas unter 7,5 Stunden. Der integrierte WLAN Chip unterstützt die Standards a, b, g und n und macht daher das Surfen im Internet vielerorts problemlos möglich. Mit Bluetooth 4.0 und GPS können externe Geräte problemlos geortet und angebunden werden. Die verbauten Stereolautsprecher sind zwar nice-to-have, allzu viel Hifi-Soundqualität sollte man sich von ihnen allerdings nicht erwarten. Dennoch bleibt zu bemerken, dass die Stereolautsprecher bei Tablets in dieser Preisklasse keinesfalls zum Standard zählen und diese immerhin einen kräftigen Klang bieten und die Maximallautstärke nicht übersteuern.

Fazit zum Acer Iconia Tab 8

Das Acer Iconia Tab 8 ist auf jeden Fall ein sehr gutes und rundum überzeugendes Tablet, das für 199 Euro (Link zum Produkt) vergleichsweise günstig zu haben ist und eine super Preis-Leistungs-Performance bietet. Vor allem die Full HD-Auflösung und das ansprechende Aluminium-Design der Rückseite des Tablets werden viele User entzücken. Das Tablet läuft auch bei neuen Spielen (z. B. Asphalt 8) flüssig und besticht durch eine super Grafik. Viele andere Tablets tun sich da wesentlich schwerer und lassen kleine Ruckler bei neuen und grafisch aufwendigen Spielen erkennen.

Note 2,3
Preis- Leistungsverhältnis
+ sehr gute Performance
+ Full-HD Auflösung
+ Speichererweiterung möglich
= Laufzeit zufriedenstellend
– Display spiegelt etwas stark
sehr gut

Auch der Wechsel zwischen Hoch- und Querformat erfolgt flüssig und binnen einer Sekunde. Im gewöhnlichen Alltag hat der User daher in der Regel keinen Bedarf an zusätzlicher Leistung und ist in dieser Hinsicht rundum zufrieden. Zwischen dem Acer Aconia Tab 8 und dem Nexus 7 lassen sich viele Gemeinsamkeiten feststellen. Allerdings ist das Display mit seinen 8 Zoll etwas größer als das Display des Nexus 7 (7 Zoll). Beim Nexus 7 fehlt außerdem, wie bei allen Google-Geräten, der Micro-SD-Kartenslot und der HDMI-Ausgang.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Über Alexander Schönegg (143 Artikel)
Auf tablet-im-test.de veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen immer wieder neue Testberichte und Artikel.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Amazon Cyber Monday: Die Tablet Deals am Mittwoch - Tablet Test: Die besten Tablets im ausführlichen Tablet PC Test

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?