Newsticker

Acer Iconia A210 Test – 10 Zoll Einsteiger-Tablet

Mit dem Iconia A210 bietet Acer ein sehr günstiges 10,1-Zoll großes Einsteiger-Tablet an. Beim Iconia A210 handelt es sich um den direkten Nachfolger vom Iconia A200. Der Nachfolger kommt mit einer deutlich verbesserten Hardware, aber was taugt das Tablet mit dem verbauten Quad-Core-Prozessor? Dies und mehr beantworten wir in unserem Acer Iconia A210 Test.

Bild: Acer Iconia A210 Test Vorderseite (Quelle: Amazon)

Bild: Acer Iconia A210 Test Vorderseite (Quelle: Amazon)

Acer Iconia A210 Test

Das Tablet mit Android Betriebssystem wird von einem Tegra 3 Quad-Core-Prozessor angetrieben, welchem zusätzlich 1 GB RAM zur Verfügung steht.

Technische Spezifikationen

Betriebssystem Android 4.0
Display 10,1 Zoll Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel
Prozessor Tegra 3 Quad-Core-Prozessor mit jeweils 1,2 GHz
RAM 1 GB
Speicher 16 GB
Kamera 2-Megapixel mit LED Blitz
Weiteres WiFi, GPS, Bluetooth, Micro-USB, Audio-Anschluss
Gewicht 685 Gramm
Maße 260 x 175 x 12,4 mm

Gehäuse & Design & Verarbeitung & Handling

Das 10,1 Zoll große Display wird von einem gänzenden, schwarzen, abgerundeten Kunststoff-Rahmen umgart. Viel mehr gibt es auf der Vorderseite, bis auf die Schriftzüge von Acer und Iconia Tab, nicht zu sehen.

Die silber gehaltene Rückseite bietet mit einer art Gummierung eine bessere Griffigkeit des Tablets. Für eine anschauliche Rückseite sorgt das feine Lochmuster, siehe Bild. Wie auch auf der Vorderseite, befindet sich auf der Rückseite ein kleiner Acer Schriftzug. In den unteren Ecken befinden sich außerdem die Aussparungen für die Lautsprecher. Die beiden Seiten werden durch eine Chrom farbige Leiste getrennt und verleiht dem Acer Iconia A210 einen edlen Look.

Acer Iconia A210 Test Rückseite (Quelle: Amazon)

Acer Iconia A210 Test Rückseite (Quelle: Amazon)

Insgesamt betrachtet ist das Acer Iconia A210 sehr solide verbaut worden, es sind keine gravierenden Mängel erkenntlich. Alle Anschlüsse und Tasten, welche sich seitlich befinden, sind jederzeit gut erreichbar. Mit 685 Gramm gehört das Tab nicht zu den Leichtgewichten, aber dennoch ist das Handling und die Haptik dank der griffigen Rückseite sehr angenehm.

Display

Das 10,1 Zoll Display löst mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln (HD-Ready) mit einem Seitenverhältnis von 16:10 aus. Die Auflösung für ein 10 Zoll großes Tablet geht in Ordnung, zwar gibt es mittlerweile das ein oder andere Tablet mit einer höheren Auflösung, doch für einen Preis von 300,- Euro können wir an dieser Stelle auch kein Full-HD Display verlangen. Texturen und Bilder werden farbenfroh und scharf dargestellt. Die Helligkeit des Displays könnte für den Außenbereich etwas höher sein.

Für ein 300,- Euro teures Tablet geht das Display in Ordnung. In der Rubrik Display liegt das Acer Iconia A210 hinter Tablet-PCs mit einem Retina oder AMOLED Display.

Ausstattung & Leistung & Akku

Das Iconia Tab A210 verfügt über eine 2-Megapixel Frontkamera, welche für die Videotelefonie gedacht ist und diese Aufgabe auch ausreichend gut meistert. Eine Backkamera für Fotos und Videos bietet das Tablet aber nicht. Punkten kann das Tab vor allem wegen den Schnittstellen, denn nicht viele Tablet-Hersteller versorgen ihr Gerät mit einem vollwertigem USB-Anschluss zum anschließen externer Geräte wie eine weitere Festplatte, Maus oder Tastatur. Für die Synchronisation von Daten zwischen Tablet und PC sorgt ein kleiner Mini-USB Anschluss. Neben dem Anschluss für Kopfhörer oder Lautsprecher verfügt das Iconia A210 auch über einen MicroSD-Karten-Slot, welcher zur Erweiterung des internen Speichers, auf maximal 32 GB,  genutzt werden kann. Wie schon fast üblich, verfügt das Tablet außerdem über WLAN und Bluetooth.

Im inneren verrichtet der Tegra 3 Chip von Nvidia die Arbeit. Der Quad-Core-Prozessor mit jeweils 1,2 GHz sorgt für ein sehr gutes und schnelles Arbeitstempo. In unserem Acer Iconia A210 Test konnten wir bei der Bedienung des Tablet in Android keine Verzögerungen feststellen. Mit dem Acer Iconia A210 ist es dank Tegra 3 Chips auch möglich hochwertige Games ohne Ruckler zu spielen, ebenfalls sind HD-Wiedergaben ohne Probleme möglich.

Der Hersteller gibt eine Akkulaufzeit von 8 Stunden bei ununterbrochener Wiedergabe von HD Inhalten an. Beim Acer Iconia A210 Test kamen wir, bei ständiger Benutzung des Tablets, auf eine Akkulaufzeit von etwa 6 Stunden.

Acer Iconia A210 Test – Das Fazit

Mit dem Iconia A210 hat Acer ein sehr interessantes 10-Zoll Einsteigergerät geschaffen. Uns konnte das Iconia A210 im Acer Tablet Test durch eine sehr gute Verarbeitung, einer guten Performance und durch ein aktuelles Android überzeugen. Erwähnenswert ist an dieser Stelle vor allem auch der vollwertige USB-Anschluss, der selbst in höheren Preisklassen kaum zum Einsatz kommt. Zu bemängeln haben wir nicht viel, dass Display könnte etwas heller sein und der ein oder andere könnte den HDMI-Anschluss vermissen.

Bewertung 3,2
Preis- Leistungsverhältnis gut
+ günstig
+ gute Performance
+ vollwertiger USB
+ Speicher erweiterbar
– Display eher durchschnittlich
– kein HDMI

Wir können das Acer Iconia A210 denjenigen empfehlen, die auf der Suche nach einem günstigen Einsteiger-Tablet sind und gleichzeitig nicht auf eine ordentliche Leistung verzichten möchten.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 4.5/5 (6 votes cast)

Acer Iconia A210 Test – 10 Zoll Einsteiger-Tablet, 4.5 out of 5 based on 6 ratings

Über Alexander Schönegg (144 Artikel)
Auf tablet-im-test.de veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen immer wieder neue Testberichte und Artikel.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Acer Iconia A700 Test - Tablet mit Full-HD - Die besten Tablet PCs im Test - Ranking 2013

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?