Newsticker

Odys Loox Plus Test – Einsteiger Tablet zum Sparpreis

Das Odys Loox Plus kam im Dezember 2011 auf den Markt und hält sich seitdem in den Amazon Bestsellerlisten, momentan auf Platz 20 der am meistverkauftesten Tablet-PCs. Dies liegt wohl vor allem an dem sehr günstigen Preis von momentan 79,- Euro. Ob das Einsteiger Tablet auch alltagstauglich ist, zeigt euch unser Odys Loox Plus Test.

Bild: Odys Loox Test (Quelle: Amazon)

Bild: Odys Loox Plus Test (Quelle: Amazon)

Odys Loox Plus Test

Für nur 79,- Euro erwarten wir nicht all zuviel, obwohl die Hardware sich sehr gut ließt, in Anbetracht des Anschaffungspreises. Wie auch bei anderen Tablet-PCs von Odys kommt ein Cortex A8-Prozessor mit eine Taktrate von 1,2 GHz zum Einsatz. Weitere Details entnehmen Sie der Tabelle.

Technische Spezifikationen

Betriebssystem Android 4.0
Display 7 Zoll, Auflösung 800 x 600 Pixel, 4:3 Format
Prozessor Cortex A8 1,2 GHz
RAM 512 MB
Speicher 4 GB intern, erweiterbar
Kamera Frontseitige VGA-Kamera
Weiteres 3G (optional), Mikrofon, Lautsprecher, WLAN, Audioausgang, USB 2.0, MicroSD-Slot
Gewicht 335 Gramm

Gehäuse & Design & Verarbeitung & Handling

Vom Design her ist das Odys Loox Plus eher schlicht gehalten. Als besonderes Highlight stellt sich der aus Metall gefertigte Rücken heraus, der sich natürlich auf die sehr gute Stabilität auswirkt. Auch beim festen Andrücken sind keine Verformungen ersichtlich. Auf der Frontseite sehen wir nicht viel mehr als die VGA-Kamera für Videotelefonie. Negativ dagegen stellen sich die 4 Hardwaretasten heraus, die etwas wackeln. Mit 335 Gramm liegt das Tablet gut in der Hand und kann auch für längere Arbeiten genutzt werden. Die Verarbeitung insgesamt ist Ok, auch wenn die Spaltmaße etwas abweichen.

Display

Der 7-Zoll  kapazitive Bildschirm, mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixeln, eignet sich dank 4:3 Format vor allem zum Lesen von Ebooks und zum Surfen. Die Farben und die Helligkeit sind Okay, aber bei weitem nicht so gut wie zum Beispiel beim Samsung Galaxy Note 10.1. Erfreulich ist, dass die Farben auch bei einem seitlichen Betrachtungswinkel noch ausreichend gut dargestellt werden.

Leistung & Ausstattung & Akku

Der Cortex A8 Single Prozessor mit 1,2 GHz, welchem 512 MB RAM zur Verfügung stehen, macht seine Arbeit ordentlich. Android 4.0, welches direkt beim ersten Start des Tablets zum Update bereit steht, läuft weitgehend flüssig, aber der ein oder andere Ruckler ist schon zu bemerken. Die Ruckler treten auf, sobald durch lange Listen gescrollt wird, oder auch beim switchen zwischen verschiedenen Apps. E-Mails und Ebooks lesen, sowie beim surfen laufen ruckelfrei. Auch Spielen ist mit dem Odys Loox möglich, jedoch sollte man sich auf einfachere Games beschränken. Das Abspielen von Musik und Videos in normaler Qualität läuft ebenfalls reibungslos. Insgesamt betrachtet ist die Leistung für ein 79,- Euro Tablet absolut in Ordnung.

Bild: Odys Loox Plus Test (Quelle: amazon)

Bild: Odys Loox Plus Test (Quelle: amazon)

Wie oben bereits erwähnt, erfolgt nachdem ersten Start vom Odys Loox Plus ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich. Erfreulich ist das Odys nicht auf den originalen Google Playstore verzichtet, wie das so manch anderer Billig-Tablet-Hersteller tut. Für die Internetverbindung steht ein WLAN-Modul zur Verfügung. Für unterwegs ist laut Artikelbeschreibung 3G via Dongle möglich, welches wir allerdings nicht testen konnten. Auf der Frontseite befindet sich eine VGA-Kamera für die Videotelefonie. Diese Aufgabe meistert die Kamera gut, allerdings sollte hier auf die Beleuchtung geachtet werden. Bei Dunkelheit verzerrt das Bild ein wenig. Über den seitlich angebrachten MicroSD-Slot kann außerdem der interne Speicher, der nur 4 GB beträgt, aufgerüstet werden.

Die Akkulaufzeit könnte etwas besser sein. In unserem Odys Loox Plus Test schafften wir eine Laufzeit von 4,5 Stunden im Dauerbetrieb.

Odys Loox Plus Test – Das Fazit

Der Odys Loox Plus Test hat gezeigt, dass das Tablet durchaus die alltäglichen Aufgaben meistern kann. Das Odys Tablet läuft weitgehend ruckelfrei und verfügt über eine ansprechende Ausstattung. Zwar zeigt das Tablet hier und da seine Schwächen und auch die Akkulaufzeit könnte höher sein. Aber für einen Preis von gerademal 79,- Euro ist das Tablet wirklich zu empfehlen. Wer ein Tablet, mit ziemlich aktueller Software, sucht ist mit Odys Loox Plus bestens bedient.

Wer besonders viel Leistung und eine hohe Akkulaufzeit benötigt, der ist beim Odys Loox an der falschen Adresse. Hier bietet sich unter anderem das Samsung Galaxy Tab 2 7.0 an, welches ebenfalls noch unter 200,- Euro zu haben ist.

Bewertung 4,0
Preis- Leistungsverhältnis sehr gut
+ günstig
+ relativ flüssige Bedienung
+ Speichererweiterung möglich
+ ziemlich aktuelles Android
– geringe Auflösung
– Akkulaufzeit

Wie bereits mehrfach erwähnt, handelt es sich hierbei um ein reines Einsteiger-Tablet, dass sich sowohl beim Preis, sowie auch bei der Leistung und Ausstattung bemerkbar macht. Das Odys Loox Plus kostet derzeit 79,- Euro bei Amazon.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 2.3/5 (4 votes cast)

Odys Loox Plus Test – Einsteiger Tablet zum Sparpreis, 2.3 out of 5 based on 4 ratings

Über Alexander Schönegg (144 Artikel)
Auf tablet-im-test.de veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen immer wieder neue Testberichte und Artikel.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?