Newsticker

Kindle Fire HD 8.9 Test – günstiges Tablet mit HD Auflösung

Nach den sehr erfolgreichen 7-Zoll Tablets, dem Kindle Fire und dem Kindle Fire HD, erweitert Amazon seine Tablet-Reihe mit dem Kindle Fire HD 8.9. Wie der Name es schon vermuten lässt, handelt es sich beim Amazon Kindle Fire HD 8.0, um ein Tablet mit einem 8,9-Zoll großem Display. Ob das Kindle Fire HD 8.9 an die erfolge der Vorgänger anknüpfen kann, oder sogar besser als diese ist, zeigt euch unser Kindle Fire HD 8.9 Test.

Bild: Kindle Fire HD 8.9 Test (Quelle: Amazon)

Bild: Kindle Fire HD 8.9 Test (Quelle: Amazon)

Amazon Kindle Fire HD 8.9 Test

Wie bereits oben erwähnt, handelt es sich hierbei um ein Tablet mit 8,9-Zoll großem Display. Auf den ersten Blick hin, hat sich im Vergleich mit den Vorgängern nicht viel geändert. Wie gewohnt setzt Amazon als Betriebssystem Android mit einer eigenen Oberfläche ein. Wie auch beim Kindle Fire HD setzt Amazon beim Kindle Fire HD 8.9 einen Dual-Core-Prozessor ein, jedoch mit einer höheren Taktrate. Weitere Details zur Hardware entnehmen Sie den technischen Spezifikationen.

Technische Spezifikationen

Betriebssystem Android mit eigener Oberfläche
Display 8,9-Zoll HD-LCD, Auflösung 1920 x 1200, 1080p
Prozessor Dual-Core-Prozessor mit jeweils 1,5 GHz
RAM 1 GB
Speicher Wahlweise 16 oder 32 GB
Kamera HD-Frontkamera
Weiteres Stereo-Lautsprecher, Micro-HDMI, Mikrofon, Micro-USB, WLAN, Bluetooth
Gewicht 567 Gramm

Betriebssystem

Ebenfalls haben wir auch schon kurz das Betriebssystem angesprochen. Wie auch die anderen Tablets der Kindle-Reihe, wurde das Kindle Fire HD 8.9 mit der neusten Android-Version ausgestattet. Jedoch finden wir bei diesem kein Tablet keinen Google Playstore, ebenfalls ist aus die Benutzeroberfläche komplett unterschiedlich zu normalen Android-Tablets. Amazon hat hierfür starke Anpassungen am System vorgenommen und eine eigene Oberfläche, perfekt abgestimmt auf die Amazon-Inhalte entwickelt.

Bild: Amazon Kindle Fire HD 8.9 Test (Quelle: Amazon)

Bild: Amazon Kindle Fire HD 8.9 Test (Quelle: Amazon)

Zwar fehlt der echte Google Playstore, aber trotzdem erhält man hier die gängigsten und beliebtesten Apps wie Angry Birds und Facebook. Diese Oberfläche bringt natürlich nicht nur Nachteile, sondern vor allem im Multimedia Bereich einige Vorteile. Dank der direkten Anbindung an den Amazon-Store erhält man hier die wohl größte Auswahl an Filmen, Musik und Büchern.

Gehäuse & Design & Verarbeitung & Handling

Wie beim Vorgänger, ist das Kindle Fire HD 8.9 in ein schwarzes Kunststoff-Gehäuse eingepasst. Das verleiht dem Tablet eine sehr hohe Stabilität, das sich selbst beim ausüben von starken Druck nicht verwinden lässt, ebenfalls sind dabei keine Geräusche zu hören. Auch der schwarze Rahmen um das Display kann durchaus als positiv angesehen werden, da es als Griffbereich dient und somit keine Fehleingaben durch versehentlichen berühren kommen kann.

Auf der Frontseite befindet sich mittig angebracht eine Kamera für Videotelefonie. Seitlich finden wir einen 3,5 mm-Kopfhöreranschluss, Lautstärkentasten und den Ein- bzw. Ausschalter. Unten angebracht sind die ist ein HDMI-Ausgang, sowie der Micro-USB-Anschluss. Auf der Rückseite befinden sich die Stereo-Lautsprecher, welche auch etwas in die Seiten hineinragen.

Bild: Kindle Fire HD 8.9 Test, Rückseite (Quelle: Amazon)

Bild: Kindle Fire HD 8.9 Test, Rückseite (Quelle: Amazon)

Allerdings ist das Tablet mit 567 Gramm doch recht schwer. Zwar kann das Tablet durchaus mit einer Hand gehalten und bedient werden, allerdings ist es wegen dem hohen Gewicht nach einer längeren Bedienung nicht mehr ganz so komfortabel.

Insgesamt betrachtet bietet das Kindle Fire HD 8.9 eine sehr gute und saubere Verarbeitung. Es ist stabil und bietet mit dem Kunststoff-Rahmen einen großen Griffbereich. Alle Tasten sowie Anschluss-Buchsen sind mühelos erreichbar.

Display

Das 8,9-Zoll große Display schlägt sich erwartungsgemäß gut. Es löst mit 1920 x 1200 Pixeln auf, also in Full-HD (1080p) und somit erhalten wir ein nahezu perfektes Bild. Texte und Bilder werden sehr scharf und hochauflösend dargestellt. Ebenfalls hervorzuheben ist der sehr gute Kontrast, sowie der hohe Betrachtungswinkel. Das Display gehört ohne Frage zum absoluten Highlight des Tablets. In dieser Preisklasse wird man wohl kaum ein anderes Tablet mit einem besseren Display finden.

Ausstattung & Leistung & Akku

Angetrieben wird das Kindle Fire HD 8.9 von einem 1,5 GHz starken Dual-Core-Prozessor, welchem noch 1 GB RAM zur Verfügung steht. Ausgestattet ist das Tablet wahlweise mit 16 oder 32 GB internen Speicher. Der Speicher kann leider nicht via microSD-Karte erweitert werden. Jedoch erübrigt sich dies in den meisten Fällen, da alle gekauften Amazon-Inhalte in der Cloud landen, wo ein unbegrenzter Speicher zur Verfügung steht. Auf der Frontseite befindet sich eine Kamera für Videotelefonie, die ihre Dienste sehr gut verrichtet. Wie auch schon bei dem kleinen Modell, verzichtet Amazon auf eine Rückseitige Kamera zum aufnehmen von Bildern und Videos. Für die Nutzung des Internets steht ein WLAN-Modul nach 802.11 a/b/g/n mit zwei Antennen, sowie Mimo-Technik (Multiple-Input/Multiple-Output) zur Verfügung. Mit der Mimo-Technik soll sich der Datendurchsatz über WLAN deutlich steigern. Über die Micro-HDMI-Buchse können externe Geräte wie ein Monitor oder ein TV angeschlossen werden. Für den Datenaustausch fungiert ein Bluetooth 4.0 Modul. Auf GPS und ein Mobilfunkmodem hat Amazon erneut verzichtet.

Wer bereits ein Tablet mit Android (ausgenommen die Nexus-Reihe) in der Hand hatte, der wird sicherlich bemerkt haben, dass bei switchen zwischen Apps oder auch bei der Menüführung einige kleine Ruckler auftreten. Bei unserem Kindle Fire HD 8.9 Test konnten wir das Tablet ohne jeglichen Ruckler bedienen, dies ist dank der angepassten Oberfläche möglich. Die Reaktionszeiten sind sehr schnell, Apps öffnen sich prompt und das switchen zwischen den Apps findet ohne Verzögerungen statt. Filme in Full-HD werden nicht nur perfekt dargestellt, sondern auch ruckelfrei abgespielt. Ebenfalls können Games mit hohen Anforderungen problemlos gespielt werden. Für einen satten Sound sorgen die Stereo Lautsprecher, welche für ein Tablet, einen besonders guten Klang haben.

Laut Herstellerangaben, schafft das Kindle Fire HD 8.9 eine Akkulaufzeit von 10 Stunden. Wir haben in unserem Kindle Fire HD 8.9 Test eine Akkulaufzeit von 7,5 Stunden erreicht. Dies ist zwar zufriedenstellend, allerdings kann es im Vergleich mit den „Großen“, wie dem iPad 4 oder dem Galaxy Note 10.1 nicht mithalten.

Kindle Fire HD 8.9 Test – Das Fazit

Wie auch schon der Vorgänger, konnte das Tablet in unserem Kindle Fire HD 8.9 Test in einigen Kategorien überzeugen. Als besonderes Highlight bietet uns das Kindle Fire HD 8.9 ein überragendes Display, dass nicht nur in Sachen Auflösung punkten kann, sondern auch mit einer sehr guten Helligkeit, sowie satten Kontrasten. Im Vergleich zum kleinen Bruder, ist das Display vom HD 8.9 etwas besser. Ebenfalls hervorzuheben sind die Stereo-Lautsprecher, die einen sehr guten Klang rüberbringen. Das Kindle Fire HD 8.9 ist und bleibt einfach ein sehr starkes Multimedia-Tablet. Als Schwäche könnte man durchaus das stark angepasste Betriebssystem und das fehlen des Google Playstores nennen, aber wie gesagt, es bringt durchaus auch Vorteile mit sich.

Bewertung 2,6
Preis- Leistungsverhältnis gut
+ hervorragendes Display
+ sehr hohe Leistung
+ direkte Anbindung an Amazon
+ günstig
– angepasstes OS / fehlen des Google Play Stores

Wir können das Tablet denjenigen empfehlen, die ohnehin bereits Multimedia-Angebote von Amazon wahrnehmen oder wahrnehmen möchten. Das Amazon Kindle Fire HD gibt es wie oben erwähnt mit zwei verschiedenen Speicherausstattungen. Die 16 GB Variante kostet im Spezialangebot derzeit 269,- Euro. Die 32 GB Version gibt es bei Amazon für 299,- Euro im Spezialangebot.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 5.0/5 (8 votes cast)

Kindle Fire HD 8.9 Test – günstiges Tablet mit HD Auflösung, 5.0 out of 5 based on 8 ratings

Über Alexander Schönegg (144 Artikel)
Auf tablet-im-test.de veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen immer wieder neue Testberichte und Artikel.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Vorgestellt: Neue Tolino Tab Tablets - Tablet Test: Die besten Tablets-PCs im Test

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?