Newsticker

Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Test – Einsteigermodell der Spitzenklasse

Das Einsteigermodell zeigte im Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Test eine starke Performance, auch wenn es nicht ganz an die großen Brüder rankommt. Das Galaxy Tab 3 7.0 hat nicht ganz so viele Funktionen wie das Galaxy Tab 3 8.0 und 10.1. Aber dafür kostet das Tablet auch deutlich weniger. Als WiFi-Variante zahlt man gerade einmal 159,- Euro.

Bild: Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Test (Quelle: Samsung)

Bild: Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Test (Quelle: Samsung)

Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Test

Die technischen Details versprechen ein Spitzenprodukt zum Einsteigerpreis. Insgesamt betrachtet bietet das kleinste Samsung Tablet etwas weniger an Funktionen und auch eine kleinere Display-Auflösung, aber dazu später mehr. Kommen wir zu den technischen Daten.

Technische Details

Betriebssystem Android 4.1 (bei Auslieferung) + Samsung Touchwiz 4.0
Display 7 Zoll, 1024 x 600 Pixel, 170 ppi
Prozessor Dual-Core 1,2 GHz
RAM 1 GB
Speicher 16 GB
Kamera 3 MP
Extras GPRS, HSDPA, WLAN, 4000 mAh Akku, microSD-Slot
Maße 188 x 111,1 x 9,9
Gewicht 306 g

Gehäuse & Verarbeitung

Das Galaxy Tab 3 7.0 liegt gut in der Hand und kann aufgrund der geringen Maße auch in der Hosentasche mitgeführt werden. Dank des sehr geringen Gewichts von ca. 300 Gramm werden die Arme nicht so schnell träge. Das Gehäuse besteht wie bei Samsung üblich hauptsächlich aus gehärteten Kunststoff. Nicht anders erwartet: Die Verarbeitung ist wieder überragend, nichts knarrt, nichts wackelt und auch die Spaltmaße passen. Hier geht es zum Samsung Galaxy Tab 3 10.1 Test.

Display

Das 7 Zoll große Display verfügt über einen sehr hohen Helligkeitswert von 410 cd/m². In dieser Preiskategorie findet man kaum ein anderes Tab, dass so hoch ausgeleuchtet ist. Der Touchscreen löst mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixeln auf. Dies ist zwar für ein Gerät dieser Preisklasse völlig in Ordnung, doch bietet die Konkurrenz von Google und Amazon an dieser Stelle mehr. In Sachen Darstellung unterliegt das 7 Zoll kleine Tablet auch dem großen Bruder.

Insgesamt betrachtet betrachtet verfügt das Galaxy Tab 3 7.0 über ein solides Display, welches allerdings keine neuen Maßstäbe setzt.

Leistung & Ausstattung

Im inneren werkelt diesmal ein Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz. Dieser ist etwas langsamer, als die verbauten im Tab 3 8.0 und 10.1. Dies macht sich auch in unserem Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Test bemerkbar: Während des Surfens und beim Scrollen durch lange Listen kam es zu ein paar wenigen Lags (Verzögerungen). Das Starten von Apps geht zügig und auch während der Bedienung – bis auf die erwähnten Listen – lief das Tablet sehr flüssig.

Bild: Samsung Galaxy Tab 3 Test 2 - die Rückseite (Quelle: Samsung)

Bild: Samsung Galaxy Tab 3 Test 2 – die Rückseite (Quelle: Samsung)

Der interne 8 GB Speicher reicht für ein Einsteigergerät aus. Dieser kann per MicroSD-Karte auf bis zu 64 GB erweitert werden. Über Bluetooth 3.0 können externe Geräte, wie zum Beispiel eine Tastatur verbunden werden. Die rückseitige Kamera von 3 Megapixel macht zwar keine hochauflösende Bilder, aber für Schnappschüsse ist diese ausreichend.  Wie auch schon beim Samsung Galaxy Tab 2 7.0 kommt auch die neue Version mit Telefonfunktion auf den Markt. Die Telefonfunktion funktionierte im Test prima – eine Datenverbindung war schnell aufgebaut und auch das telefonieren machte uns keine Probleme.

Während des Tests hielt der Akku etwas länger als 5 Stunden. Im Vergleich mit dem großen Bruder, fehlt dem Tablet die Möglichkeit des Fernbedienungsmodus, die Smart-Stay-Funktion und Adapt Sound.

Fazit zum Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Test

Das Samsung Galaxy Tab 3 reiht sich in unsere Tablet Bestenliste im ersten Drittel ein. Gemessen am Preis, erhielten wir ein Mittelklasse bzw. Einsteigergerät, welches über ein tolles Display und der Telefonfunktion verfügt. Zwar müssen Ruckler beim Scrollen und eine geringe Display-Auflösung in Kauf genommen werden, aber dennoch: Das Samsung Galaxy Tab 3 7.0 ist das beste Gerät seiner Preisklasse.

Bewertung 2,5
Preis- Leistungsverhältnis
+ Handlich
+ Telefonfunktion
+ Erweiterbarer Speicher
+ Solide Verarbeitung
– Geringe Display-Auflösung
– kleine Ruckler beim Scrollen
sehr gut

Das Galaxy Tab 3 7.0 ist in der WiFi-Funktion ab 159,- Euro erhältlich. Wir können allen das Gerät empfehlen, die auf der Suche nach einem günstigen Einsteigergerät sind aber dennoch nicht auf Qualität verzichten möchte. Mit einer durchschnitten Bewertung von 4+ Sterne, erhielt das Tab 3 7.0 fast ausschließlich positive Bewertungen, siehe hier. Wer etwas mehr Ausgeben kann, sollte sich das Asus Nexus 7 mal genauer ansehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 2.6/5 (8 votes cast)

Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Test – Einsteigermodell der Spitzenklasse, 2.6 out of 5 based on 8 ratings

Über Alexander Schönegg (139 Artikel)
Auf tablet-im-test.de veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen immer wieder neue Testberichte und Artikel.

4 Kommentare zu Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Test – Einsteigermodell der Spitzenklasse

  1. Hallo zusammen, habe gestern das Tab 3 7″ WiFi in der Schweiz für CHF 150.00 gekauft. Dass man für diesen Preis KEIN Spitzenmodell erwarten kann war mir klar. Absolut richtig, in dieser Preisklasse Top. Die fehlenden Softwarekomponenten kann mann gratis oder für weniger Geld im Playstore downloaden. Das Tab 3 wird im Netz zu Unrecht schlecht geredet. Ich kann den Kauf nur empfehlen. Mein Einsatzgebiet: Office Dokumente mit Polaris öffnen (Hammer) und E-Mail und News lesen.

  2. So sehe ich das auch. Niemand kann erwarten, dass man für diesen Preis das beste Tablet erhält. Aber durch und durch ist es ein solides Tablet und in diesem Preisniveau eines der besten Geräte auf dem Markt.

    Danke für dein Feedback

  3. Hallo Alex, möchte dir an dieser Stelle für deine Objektiven Tests danken. Bei den vermeintlich „grossen“ Testern wird viel Technisches diskutiert mit dem der Normalverbraucher nichts anfangen kann. Der grosse Teil der User sind ANWENDER und keine Nerds. Teils könnte man meinen connect & Co werden von den Herstellern finanziert!

  4. Na, ich denke die großen Testportale kriegen da und da mal paar Test Tabelts, aber mehr ist in der Regel nicht drin 😛 Diese Seiten verdienen auch so schon genug 🙂

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. Wlan, Wlans, Wlanrouter, WiFi, Wlan auf Events, Wlanfunk, Wlankommunikation : Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Test | Einsteigermodell der Spitzenklasse
  2. Samsung Galaxy Tab 3 Kids - Ein Tab für Kinder - Tablet Test: Die besten Tablets-PCs im Test
  3. Samsung Galaxy Tab 3 Lite ab sofort in Deutschland verfügbar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*